Massagen

Klassische Massage:
Klassische Massage empfiehlt sich bei Verspannungen, aber auch um sich einfach etwas Gutes zu tun. Bei dieser Art der Massage werden verspannte Muskeln durch Streichungen, Knetungen, Zirkelungen und andere Griffe wieder weich und gut durchblutet. Zudem wird auch der gesamte Stoffwechsel angeregt, Energiepunkte werden von Stockungen befreit und somit die inneren Organe stimuliert.

Schulter-Nacken-Kopf-Massage in Rückenlage (40 Minuten):
Viele Lasten tragen wir sprichwörtlich auf unseren Schultern oder Dinge sitzen uns im Nacken. Dies macht sich in der Schulter-/Nacken-Muskulatur dann auch klar bemerkbar. Um dem entgegen zu wirken, widmet sich diese Massage ausschliess-lich dem Bereich von den Schultern an aufwärts. Der Nacken wird gelockert, das Gesicht entspannt.

AromaTouch-Technique (50 Minuten):
Herrlich duftend und unglaublich entspannend - das ist AromaTouch. Acht verschiedene ätherische Öle (und Öl-Mischungen) werden auf sanfte Art eingesetzt. Diese Öle

  • helfen mit beim Stressabbau
  • stärken das Immunsystem
  • bekämpfen Entzündungen
  • stellen das Gleichgewicht im Körper wieder her

Cellulite-Massage (50 Minuten):
Die Cellulite-Massage ist als Kur zu verstehen, denn: So wie die unschönen Dellen nicht von gestern auf heute entstanden sind, so verschwinden sie auch nicht von heute auf morgen. Durch die Massage werden Problemzonen wieder gut durch-blutet und Schlacken gelöst. Im Rahmen der Behandlung werden auch die mit-verantwortlichen Aspekte Bewegung und Ernährung etwas genauer betrachtet sowie hilfreiche Tipps für Anwendungen zu Hause mitgegeben.


​​​​​​​